Häufig gestellte Fragen / Anveo EDI Connect / Anveo-Instanzen – EDI Connect
Diese Seite wurde automatisch übersetzt. Ursprünglich wurde der Inhalt auf Englisch verfasst.

Anveo-Instanzen – EDI Connect

Ab dem 1. Julist2023 ist die Verwendung der Anveo-Instanz für Anveo EDI Connect für BC Online-Installationen obligatorisch. Die Verwendung der Anveo-Instanz bedeutet, dass Sie keine neuen Lizenzschlüssel mehr eingeben müssen, sondern dass diese automatisch vom Anveo-Server geholt werden.

Wenn Sie noch keine Anveo-Instanz in Ihrer Produktions- oder Testumgebung haben, wird diese in der EDI-Setup-Karte ausgegeben.

Klicken Sie auf der Setup-Karte einfach auf die Schaltfläche “Update License” oben links in der Menüleiste. Dadurch wird die EDI-Instanz ausgegeben.

Sobald dieser ausgestellt ist, kann das Anveo Partner Care Team diesen mit dem korrekten Lizenzschlüssel verbinden und die neue Lizenz zurück in die benötigte Umgebung übertragen. Wir bitten Sie, entweder die Instanznummer oder einen Screenshot der EDI Setup Card an das Partner Care Team zu senden.

Es ist notwendig, dass jede Umgebung und jeder Mandant separate EDI-Instanzen hat. Wenn dies nicht der Fall ist und die Produktions- und Testumgebungen über identische EDI-Instanzen verfügen, kann dies zu Lizenzproblemen in beiden Umgebungen führen. Um dies zu korrigieren, müssen Sie die EDI-Instanz aus einer der Umgebungen entfernen. Klicken Sie in der EDI-Setup-Karte in der Menüleiste unter Aktionen auf die Schaltfläche “Vom Lizenzserver abmelden”. Dadurch wird die EDI-Instanz-ID entfernt. Sie müssen dann auf die Schaltfläche “Lizenz aktualisieren“ klicken, und eine neue EDI-Instanz wird erstellt.